NEWS

31.01.2017 3 Workshop-Tage in 10 Minuten...

 

...warten in der Video-Doku zum Workshop-Projekt "Auf die Bühne - Welt retten!". 43 Menschen aus 9 Nationen bringen in 72 Stunden ihr eigenes Theaterstück auf die Bühne. Neben Steinmenschen entstehen dabei auch ganz nebenbei Freundschaften.

"Auf die Bühne - Welt retten!" war ein Workshop-Projekt von theaterspiel in Kooperation mit den Ruhrtal Engeln und der Martin Luther Kirchengemeinde Witten. Gefördert durch das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, das Deutsche Kinderhilfswerk, die Karl Heinz und Hannelore Boesken-Diebels-Stiftung und das Kulturforum Witten.


25.01.2017 Wir suchen einen Schauspieler...

 

...als Zweitbesetzung für die Rolle des "Hansi" in unserer Produktion "ÜBERdasLEBEN oder meine Geburtstage mit dem Führer". Gesucht wird ein männlicher Schauspieler zwischen 20 und 30 Jahren, wohnhaft im Ruhrgebiet, mit Interesse and langfristiger Zusammenarbeit und Lust aufs Tourneeleben. Außerdem wird eine Verfügbarkeit in der Kalenderwoche 26 erwartet, da dort eine Tournee stattfindet. Weitere Spieltermine werden individuell abgestimmt.

Wir freuen uns über Bewerbungen inklusive Vita bis zum 4.2.2017 an info@theater-spiel.de.


16.01.2017 Bleiben Sie ├╝ber neue Workshop-Projekte auf dem Laufenden...

 

...mit der neu eingerichteten Interessentenliste. Schicken Sie einfach eine kurze Mail mit Name, Alter und Wohnort unter dem Betreff "Interessentenliste Workshops" an info@theater-spiel.de. So erhalten Sie frühzeitig Informationen zu neuen theaterspiel-Workshops in Witten und Umgebung und den jeweiligen Anmeldefristen.

Der Eintrag in die Liste ist unverbindlich und bedeutet keine vorzeitige Anmeldung zu den Workshops.


08.01.2017 43 junge Menschen haben die Welt gerettet...

 

... und zum Abschluss des Workshop-Projekts "Auf die Bühne - Welt retten!" eine beeindruckende Aufführung auf die Bretter gezaubert - vor rund hundert ZuschauerInnen. Auf dem Workshop-Blog szene-gesetzt.de erzählen wir die dreitägige Arbeit der 43 Menschen aus verschiedensten Ländern in Bildern noch einmal nach. Ende des Monats folgt außerdem ein kurzer Film zum Projekt.