GÄSTEBUCH

 

Hier haben Sie die Möglichkeit sich in das Gästebuch einzutragen.
Wir behalten uns vor unqualifizierte, diskriminierende, sexistische oder rassistische Einträge sowie Werbung zu löschen.

Über alle anderen Beiträgen freuen wir uns sehr.

 

2011-05-22

Myrta Villoz

Liebe Beate

Schon wieder eine Woche her, doch es kann nicht genug erwähnt werden: Vielen Dank nochmals für den Regieworkshop unter deiner herzlichen und überaus kompetenten Leitung. Mir fehlen immer noch fast die Worte...es war so bereichernd, beeindruckend, berührend, grandios, horizonterweiternd, kreativ, lehrreich, unterhaltsam, unvergesslich und und und…

Ich hoffe und freue mich, dich schon bald mal wieder in der Schweiz begrüssen zu dürfen.

Liebe Gruess Myrta


2011-05-18

Magdalena Meier-Pfeifer

Liebe Beate
Volltreffer, ein Sechser im Lotto, ein Stückchen Himmel auf Erden, ganz im Element... so war das Wochenende in Rapperswil mit Dir. Von der Praxis für die Praxis - genau der richtige Schritt, dass im PrismArt-Team mehr Regisseure gute Arbeit leisten. Dein Auftritt "Jenseits vom Tag" ging unter die Haut, hat Multiplen Mut gemacht, Therapeuten eine Crash-Weiterbildung ermöglicht und dem PrismArt-Schauspielteam den Atem geraubt.
Für mich bist Du schlicht eine WOW-Frau: Ein Vorbild als Schauspielerin, Regisseurin und Autorin... - und in meinem Herz hast Du einen festen Platz eingenommen...
Danke für alles - bis zum nächsten Mal!
Magdalena


Homepage: www.meier-pfeifer.ch


2011-05-16

Eva Brunner

Liebe Beate - die Regieschulung mit dir war ein Volltreffer! :-) Ich habe von der Praxis für die Praxis unheimlich viel gelernt - bin so richtig "vollgefüllt" mit Eindrücken, freue mich total auf's Umsetzen. Es hat extrem Spass gemacht, dich unter uns zu haben - du hast einfach reingepasst in unser Team! Immer gerne wieder werden wir dich bei uns in Rapperswil begrüssen - wie gesagt: das nächste mal bringst du deine Truppe mit! :-) Härzgruess, Eva (prismArt Theaterteam)


2011-05-16

Martin Ritzmann

Hallo Beate
Das Weekend mit dir hat grossen Spass gemacht, vielen vielen Dank.
Es war eine Wohltat, als russischer-, wodkagetränkter Erdbeerkuchen auf der Bühne zu sein und anschliessend als Rampensau bezeichnet zu werden. Leider fehlte uns die Zeit, das Stück über die Haar und das Färben zu präsentieren, aber wer weiss, vielleicht das nächste mal.
Dann arbeiten wir an der Rolle von Elektra, ja???!!!
Beate, wir haben dich ganz doll ins Herz geschlossen.
Für deine weitere Arbeit wünschen wir dir alles Gute und über ein Wiedersehen würden wir uns riesig freuen.
Liebe Grüsse, prismArt Theaterteam, Martin Ritzmann


2011-03-14

Michael Knehans

Gratulation zu 50 - oder die junge Kunst des Alterns


Ein wirklich gelungendes Stück voller Humor und treffenden Gedankengänge der älteren Generation, zumindest nach meinem Verständnis und Erfahrungen (Fühlte mich wie bei Kaffee und Kuchen bei meinen Eltern und das als recht junger Zuschauer der noch auf keiner Ü30 Party zugelassen wird).

Unterstützt durch die gelungende Darstellung der Schauspieler, sowie Witz, Ironie, und der Thematik einen von vielen Scheitelpunkten im Leben eines jedem, aufgrund des Alters gegenüber zu stehen, zu Präsentieren.

Daher ist auch "No_age" nicht einfach nur ein Motto des Stücks, sondern macht einen auf Parallelen aufmerksam die sich anscheinend altersunabhänig in den Köpfen der Menschen abspielt.

Weiter so.


2010-12-10

bianca wagener

ich habe heute in der möörkenschule in leer euer teaterstück gesehen .ich war die die am ende euch noch über mein alkoholproblem erzält. Ich finde ihr habt das richtig geil gemacht das war echt klasse und es hat mich auch zum nachdenken gebracht ich hoffe ihr macht weiter so und helft noch mehr menschen


2010-11-24

Helmut Rüsweg jun.

Hallo Beate
Erst einmal Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich. Ich habe euch das erste mal mit dem stück Alkohölle im Sankt Marienstift gesehen am 23.01.2008 (Mittwoch) und es hat mir Super gefallen zum einen eure Schauspielerische Leistung war Klasse und zum anderen Hauptsächlich die Handlung des Stückes besonders das es kein Happy End gab sondern das daß Ende zum nachdenken anregt wie könnte es weiter gehen mit Lena und ihren Alkohol Genuss. Fazit ist es war für mich Perfekt .
Und weiß das da sehr viel Arbeit hinter steckt da ich selber
Bühnenerfahrung habe. Nur spiele ich nicht Theater sondern mache Musik. .
Ich werde in Zukunft wenn es zeitlich klappt und ihr in der Nähe gastiert mir auch noch andere Stücke von dir anschauen. Ich wünsch dir alles gute und bleibt gesund
Glück auf Helmut


2010-09-22

Pascal Riehn

Hallo Frau Albrecht,

Ich wollte nur mal ein Feedback zum Stück "Durch dick & dünn" abgeben. Ich fand es sehr gut gemacht und auch vom Schauspielerischen sehr gelungen.